Es geht auch ohne Gesang!

Shakhtyor aus Hamburg beweisen eindrucksvoll, das Instrumentalmucke nicht langweilig sein muss, wie viele unter uns (mich eingeschlossen) bisher vielleicht glaubten. Die Band kocht ne ziemlich schmackhafte Suppe aus Stoner, Sludge und Doom und man hat beim Anhören der Stücke keine Sekunde das Gefühl, dass hier ein Sänger fehlt. Die Songs sind spannend, wuchtig und machen gute Laune. Die verbreiten die drei Zeitgenossen übrigens auch auf der Bühne. Ich hatte schon zweimal das Vergnügen, die Band live zu sehen und kann das nur wärmstens empfehlen.

shakhtyor

Australien rockt!

Band: I Exist
Album: II: The Broken Passage
Woher: Canberra / AUS
Genre: Sludge/Doom

Beim rumbstöbern in den Konzertterminen auf der Webseite meines Hamburger Lieblingsclubs bin ich zufällig über diese Band hier gestolpert. Schon beim ersten Anhören war die Begeisterung groß und der Termin für das Konzert ist deshalb auch schon dick im Kalender vermerkt. Die Australier bieten eine sehr leckere Mischung aus Sludge und Doom mit einer Prise Death und ich könnte mir vorstellen, dass das live noch viel mehr Spaß macht als auf CD (bzw. MP3).

Na, kommt gut?

Dann geht doch einfach auf’s Konzert:

05.07. Lüdenscheid
07.07. Karlsruhe
13.07. Aschaffenburg
14.07. Berlin
15.07. Hamburg
23.07. Wien
24.07. Zürich
25.07. München

Veröffentlicht unter Review